Unter einer Feuerbestattung werden die Kremation und die anschließende Beisetzung der Asche der Verstorbenen verstanden. Der Vorteil dieser Bestattungsart besteht in der Vielzahl an Möglichkeiten, die Urne beizusetzen.

Bei der Entscheidung über die Bestattungsart spielen häufig auch die Kosten eine Rolle. Die Feuerbestattung gilt als günstige Variante, da die Kosten deutlich unter denen einer Erdbestattung liegen. Dies hat zwei Gründe: Bei einem kleinen Urnengrab fallen generell geringere Miet- und Pflegekosten an als für ein Erdgrab und auch die Urne selbst kostet weniger als ein Sarg. In Deutschland gilt jedoch die sogenannte Sargpflicht für die Kremation, was bedeutet, dass auch bei der Feuerbestattung Kosten für einen Sarg entstehen.

Seit dem 1. Juli 2017 bieten wir Ihnen einen Umweltsarg ab 200.- Euro an. Anonyme Bestattungen in der Schweiz führen wir ab 250.- CHF* durch. Wir informieren Sie gerne ausführlich.

* 1,00 CHF = 0,89 Euro; Stand 04.01.2019